Volksabstimmungen und Wahlen

Das Wahllokal der Stadt befindet sich im Burgquartier an der Chorherrengasse 1 (ehemaliges Gerichtsgebäude). Es ist am Wahlsonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Wer sein Stimmrecht persönlich ausüben will, sucht das Wahllokal während den Öffnungszeiten auf und nimmt den Stimmrechtsausweis (weisses Blatt im Format A5) mit.

Der Gemeinderat der Stadt Freiburg informiert die Stimmbürgerinnen und Sitmmbürger über die Öffnungszeiten der Wahllokale und die Möglichtkeiten der Stimmrechtsausübung.

Schliessung des Stimmregisters - Art. 3 PRR:  am Dienstag vor dem Urnengang um 12 Uhr.
Schliessung des Urnenganges - Art. 20 PRG:  am Sonntag des Urnenganges um 12 Uhr.

Nächste Daten

Konsultieren Sie die Termine und Inhalte der nächsten Volksabstimmungen.
Die Schweizerische Eidgenossenschaft reserviert vier Daten pro Jahr im Hinblick auf mögliche Volksabstimmungen. Für die nächsten zwanzig Jahre stehen deren Termine bereits fest.

Vorzeitige Stimmabgabe: briefliche Stimmabgabe oder Abgabe bei der Gemeinde

In Anwendung von Art. 18 des PRG kann jede stimmberechtigte Person ihr Stimmrecht brieflich oder durch Abgabe bei der Gemeinde vorzeitig ausüben, sobald sie das Stimmmaterial erhalten hat.

Briefliche Stimmabgabe: Das verschlossene, jedoch unfrankierte Antwortcouvert muss rechtzeitig einem Postbüro übergeben werden, so dass es vor der Schliessung des Urnengangs beim Wahlbüro eintrifft.

Stimmabgabe bei der Gemeinde:

Das verschlossene Antwortcouvert kann bis spätestens am Freitag vor der Abstimmung um 17.00 Uhr beim Stadthaus, Rathausplatz 3, abgegeben werden (offen von Montag bis Freitag, 08.00 bis 11.30 Uhr, 14.00 bis 17.00 Uhr). Ab Freitag um 17.00 Uhr bis spätestens am Sonntag um 09.00 Uhr kann das verschlossene Antwortcouvert in den Briefkasten des Stadthauses gelegt werden. Antwortcouverts, die am Sonntag nach 9 Uhr in den Briefkasten gelegt werden, können nicht mehr berücksichtigt werden.

  • Der Stimmzettel/die Wahlliste muss in den Briefumschlag für die betreffende Abstimmung oder Wahl gelegt werden (Stimmcouvert, Format C5).
  • Die einzelnen Stimmcouverts (Format C5) müssen in das Antwortcouvert gelegt werden.
  • Der Stimmrechtsausweis (weisses Blatt im Format A5) muss an der vorgesehenen Stelle unterschrieben werden. Ohne Unterschrift ist die Stimmabgabe ungültig.
  • Der unterschriebene Stimmrechtausweis ist so ins Antwortcouvert zu legen, dass die Unterschrift und die Adresse des Wahlbüros im Fenster des Antwortcouverts sichtbar sind .
  • Das Antwortcouvert muss verschlossen (zugeklebt) sein.
  • Beim mechanischen/manuellen Sortieren der Post kann jederzeit ein Fehler unterlaufen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Sendungen spätestens am Donnerstag vor der Abstimmung/Wahl bei der Post aufzugeben.
Vergangene Wahlen
Wahl der Delegierten in die konstituierende Versammlung Grossfreiburgs

Am 26. November 2017 haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Freiburg ihre Vertreterinnen und Vertreter in der konstituierenden Versammlung Grossfreiburgs gewählt. 

Wahl des Gemeinderats

Am 28. Februar 2016 haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Freiburg ihre Vertreterinnen und Vertreter im Gemeinderat für die Legislatur 2016-2021 gewählt.

Wahl in den Generalrat

Am 28. Februar 2016 haben die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Freiburg ihre Vertreterinnen und Vertreter im Generalrat für die Legislatur 2016-2021 gewählt.

Wahlen 2011
Wahlen 2006
Wahlen 2001
Wahlen 1996
Gesetzliche Strafbestimmung

Vergehen gegen den Volkswillen werden gemäss den Artikeln 279-283 des Schweizerischen Strafgesetzbuchs bestraft.

Jedes organisierte Sammeln der Antwortcouverts ist verboten - Artikel 282 bis StGB.